Vorsicht vor Rohrreinigungsdiensten – Rufen Sie Ihre Stadtwerke an

Die Stadtwerke Grafenwöhr weisen aus gegebener Veranlassung darauf hin, dass im Gemeindegebiet Rohrreinigungsdienste tätig gewesen sind, welche vermutlich die Notlage von Bürgern dazu benutzen, für ihre Einsätze möglichst hohe Erlöse zu erzielen.

Im aktuellen Fall wurden von einer auswärtigen Firma, die aus Mühlheim an der Ruhr angereist war, von einem Hauseigentümer für Arbeiten zur „elektromechanischen Reinigung“ (dabei handelt es sich um eine Spirale mit Elektromotor, nicht einmal um ein Kanal-Spülgerät) 119 Euro zzgl. MWSt je laufendem Meter verlangt, was zu einer Gesamtrechnung von nahezu 2.000 Euro führte, die sofort bar oder mit EC-Karte bezahlt werden musste. Seriöse regionale Firmen sind hier zu weitaus günstigeren Stundensätzen für ihre Kunden tätig.

Die besondere Dreistigkeit bei diesem Fall bestand jedoch darin, dass die Firma dem Hauseigentümer mitteilte, es läge kein Eigenverschulden vor und die Stadt/Stadtwerke müssten für einen Teil des Schadens aufkommen.

Diese Aussage entbehrt selbstverständlich jeder Grundlage, da zum einen jeglicher Nachweis hierfür fehlt und zum anderen der gegenständliche Hauptkanal erst vor wenigen Jahren saniert worden ist.

In Notfällen (Kanalverstopfung, Wasserrohrbruch usw.) behalten Sie bitte kühlen Kopf und informieren Sie die dafür zuständigen Stadtwerke. Wir helfen Ihnen sicher und zuverlässig weiter.

Sie finden die Notrufnummern unseres Notdienstes (auch abends und an Wochenenden) im Telefonbuch unter Stadtwerke Grafenwöhr:

  1. diensthabender Wasserwart 0151/12150783

  2. diensthabender Mitarbeiter Kanalnetz/Kläranlage: 0175/2219352

  3. Vorstand 0170/5578350

Unsere Mitarbeiter helfen Ihnen gerne und kompetent weiter, indem sie die Lage vor Ort unverzüglich prüfen und Ihnen gegebenenfalls die Rufnummern und Adressen von zuverlässigen Fachfirmen aus der Region nennen.

Grafenwöhr, im August 2018

gez. Amschler, Vorstand

[powered by kr2®]